Beauty Start

Unsere Augen

Ich denke, es geht vielen so. Die Augen sind einem besonders wichtig. Wenn ich mich zurechtmache und möglichst gut aussehen möchte, ist ein Augenmakeup unerläßlich. Ausdrucksstarke Augen sind ein häufiges Attribut, wenn ein Mensch als gut aussehend eingestuft wird.

Die Augen werde ja auch als „Fenster zur Seele beschrieben“. Bei dem Versuch Menschen einzuschätzen, wird nicht zuletzt in die Augen geschaut. So kommt beispielsweise der Gedanke auf: „Der hat aber liebe Augen“.

Rührung oder Ergriffenheit zeigt sich am meisten und als erstes darin.Was wäre ein wichtige Bemerkung oder Botschaft, wie „Ich liebe Dich“ ohne einen Blick in die Augen.

Wenn die Dreißig überschritten werden oder auch früher oder späterzeigen sich erste Fältchen um die Augen.

Dann kommt die ein oder andere, ich denke ja die meisten Frauen, zu dem Gedanken, kann ich den der Alterungsprozeß aufgehalten.

Die Werbung verspicht bei regelmäßiger Anwendung von Augencremes eine Reduktion der Falten. Vertraut die Leserinnen anderen Berichten, können Falten nicht rückwirkend reduziert, sondern nur vorgebeugt werden.

Dann stellt sich allerdings die Frage, warum sind viele Frauen bereit Unsummen für solche Cremes auszugeben. Die Frage wirft sich auf, helfen die Kosmetikartikel vieleicht doch?

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, dieses Thema zu recherchieren. Mir ist klar, dass ich auf sehr widersprüchliche Aussagen treffen werde, dennoch wünsche ich mir aus dem Tschungel der Behauptungen eine für mich nachzuvollziehen Tendenz zu finden. Ich möchte wirklich dahinter stehen, wenn ich behaupte, die günstigen Produkte erfüllen mindestens genauso gut ihren Zweck.

Sobald ich Erkenntnisse zu diesem Thema gemacht habe, werde ich euch gerne daran teilhaben lassen.

Wimperntusche

Der wichtigste Kosmetikartikel für mich ist ja die Wimperntusche. Wie schon vorhin erwähnt, gehört für mich ein Augenmakeup dazu, wenn ich mich zum Ausgehen zurecht mache.

Um einen gepflegten Eindruck zu machen, finde ich, braucht Frau wenigstens Wimperntusche. Im Alltag reicht das eventuell auch schon aus.

Wenn also ausschließlich Wimperntusche benutzt wird, dann sollte sie auch wirklich gut sein.

Anders als bei der Augencreme, wo ich bisher noch nicht wesentliche Unterschiede feststellen konnte, sieht es bei der Wimperntusche ganz anders aus. Meiner Erfahrung nach gibt es hier sehr große Unterschiede bezüglich der Haltbarkeit, Verträglichkeit und Textur sowie der unterschiedliche Bürstenköpfe, so dass unterschiedlich gute Ergebnisse erzielt werden können.

Natürlich hat auch hier jede Frau ihre Vorlieben und ich kann nur für mich sprechen. Meine Wimpern sollen dicht und möglichst lang wirken. Das Ergebniss soll fast wie falsche Wipern aussehen. Falsche Wimpern aufzukleben oder als permanente Lösung kommen für mich nicht in Frage.

Ich werde gucken, was die Tests aussagen und welches Produkt meiner Wunschvorstellung möglichst nahe kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.